Rückspiel gegen den Tabellenführer Dart Devils wurde leider verloren

Am gestrigen Samstag fand unser Rückspiel gegen den Tabellenführer, die Dart Devils Drochtersen, zuhause statt. Da wir bis dahin zuhause ungeschlagen waren, hofften wir auf eine Überraschung.

Pünktlich um 19 Uhr ging es mit den ersten Einzeln los. Stefan (Stivie) Wilkens, Thomas (Vossibär) Voss, Maic Bleßmann und Gerhard (The Machine) Postels verloren ihre Einzel klar mit 1-3. Hier zeigte sich gleich die Klasse der Dart Devils, die derzeit alle Spiele in der Liga hochkarätig gewonnen haben.

Somit stand es schnell nach den ersten vier Einzeln 0-4.

Weiter ging es mit den Doppeln. Dieses Mal spielten Rolf Rembges mit Stivie sowie Thomas Kammann und Maic Bleßmann zusammen. Rolf und Stivie verloren wieder mit 1-3, während Thomas und Maic das Spiel knapp mit 3-2 gewinnen konnten.

Zwischenstand nach der Hälfte der Spiele: 1-5. Eine Überraschung war in weiter Ferne.

Weiter ging es mit den nächsten vier Einzeln. Stivie und Vossibär verloren klar mit 0-3. Thomas Kammann gewann sein Einzel knapp mit 3-2 und auch The Machine konnte mit 3-1 gewinnen.

Somit waren die Dart Devils unaufhaltsam mit 3-7 vorne.

Die letzten beiden Doppel spielten The Machine und Rolf sowie Thomas Kammann und Maic. The Machine und Rolf konnten mit 3-1 gewinnen, während Thomas und Maic mit 1-3 verloren.

Endstand: 4-8.

Die im gesamten Spielverlauf erreichten Einzelleistungen einiger Spieler Der Dart Devils, wie eine 180, eine 174, viele 140er, ein 107er Highfinish sowie ein 19er und 20er Low Darter sind hier erwähnenswert.

Aber auch unser Team hatte sehr gute Leistungen. The Machine spielte ein 87er Bullfinish, Rolf ein 104er Highfinish sowie Thomas Kammann einen 21er Low Darter. Auch wurde wieder ein gemeinsames Mannschaftsfoto beider Teams gemacht, durch das der Abend seinen Abschluss fand.

Bei uns war im gesamten Spielverlauf eine zu große Anspannung vorhanden. Vermutlich hatten wir uns im Vorwege zu viel Hoffnungen auf eine Überraschung gemacht.

Alles in allem war es durch unser verbessertes Ergebnis gegenüber dem Spiel aus der Hinrunde aber ein gelungener Abend für unser Team.

Die hervorragende Leistung der Dart Devils ist eine Richtschnur für unser Team, an dem wir uns messen können und müssen, um im Ligabetrieb weiterhin und zukünftig bestehen zu können.

Highlights im Spiel:

Rolf Rembges: 104er Highfinish, 1 x 133

Gerhard (The Machine) Postels: 87er Bullfinish

Thomas Kammann: 21er Low-Darter

Stefan Wilkens: 1 x 131

Dart Devils: 19er und 20er Low-Darter, 107er Highfinish, 1 x 180, 1 x 174, 8 x 140, 1 x 134

Spielbericht zum 10. Punktspiel (12. Punktspieltag)

Kommentare sind geschlossen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.